Die Hafnerei

Unsere Hafnerwerkstatt (oder heutzutage Töpferwerkstatt genannt) ist im ehemaligen Stall eines Bauernhauses aus Sauerlach untergebracht. Die Werkstatt vereint Arbeitsbereich, Verkaufsraum und Raum für Kurse. Dort können Sie dem Hafnerteam bei ihrer täglichen Arbeit mit Ton zusehen und bekommen Einblicke in den Prozess der Keramikherstellung. Zu den Arbeitsschritten gehören unter anderem das Tonkneten, das Drehen an der fußbetriebenen Töpferscheibe, das Abdrehen der lederharten Gefäße, das Henkeln, das Brennen in unserem holzbefeuerten Brennofen, das Glasieren und das nochmalige Brennen. So dauert es bis zu vier Wochen, bis aus einem weichen Klumpen Ton ein hartes Stück Keramik wird.

In unserer Werkstatt haben wir uns auf Gebrauchsgeschirr, Kacheln und Gartenkeramik spezialisiert. Unser Geschirr ist dem Kröninger Geschirr aus der Nähe von Landshut nachempfunden. So finden Sie bei uns auch Keramiken, die heute in Form und Funktion kaum noch bekannt sind. Wissen Sie z.B. was ein Bettlhaferl oder Weidling ist? Neben dem traditionellen Geschirr produzieren wir auch Gebrauchskeramik in moderneren, bunteren Farben. So ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Sollten Sie an Kacheln interessiert sein, so finden Sie in unserer Töpferei eine große Vielzahl an ausgestellten Kacheln und Motiven. Sehen Sie sich dazu auch gerne unseren Kachelkatalog an.

Der südliche Außenbereich des Töpfereigebäudes ist mit unserer Gartenkeramik geschmückt. Hier finden Sie Gartenkugeln in vielen Größen, Farben und Mustern, sowie zahlreiche Gartenstecker und Blumentöpfe. Zudem lädt ein „Bankerl“ zum Verweilen ein.